Österreichisches Fimservice - Home
Ihre erste Quelle für Informations- und Bildungsfilme
 
Filmservice International
Festivals
 

Katalog

682094Jesus von Ottakring
 
Laufzeit: 0,00
Sprache: Deutsch
Quelle: Hoanzl
Bestellen/Entleihen
 
„Ein Volksstück im besten, quasi Paryla'schen Sinne, mit einem tollen Gefühl für die Wirklichkeit und einer hemmungslosen Freude am Theatralischen." FILMARCHIV Der Spielfilm entstand auf Basis von Zeitungsmeldungen im Jahr 1970, wonach einige Wiener einen Obdachlosen erschlagen hätten, weil sie glaubten, er hätte fünfzig Schilling gestohlen. Im Stück von Wilhelm Pellet, das erstmals am Volkstheater aufgeführt wurde, entstand so die Figur des armen Teufels Ferdinand Novacek, genannt Jesus von Ottakring. Zu sehen bekommt man ihn selbst nie, die Protagonisten sprechen nur von ihm: Erst salbungsvoll bei der Enthüllung einer Gedenktafel zu seinem Martyrium, dann zu seinen Lebzeiten, als er ein Gräuel im kleinbürgerlichen Auge war.
 

  Zurück
  © Österreichisches Filmservice, tel: +43/1/505 72 49
Zum Seitenanfang up Seite drucken ... print