Österreichisches Fimservice - Home
Ihre erste Quelle für Informations- und Bildungsfilme
 
Filmservice International
Festivals
 

Katalog

415009Kahlschlag - Der Ausverkauf der nordischen Wälder
 
Laufzeit: 45,00
Sprache: Deutsch
Quelle: Greenpeace Österreich
Bestellen/Entleihen
 
Alle zehn Sekunden wird mit neuesten Maschinen ein Fußballfeld großes Stück Wald gerodet und zwei Drittel des daraus entstandenen Papiers werden in die USA, Japan oder nach Europa geliefert. 1994 betrug der weltweite Papierverbrauch 20 Millionen Tonnen. Sogar aus dem Weltraum sind die Kahlschläge in den nordischen Urwäldern erkennbar. Laut Plänen einzelner Firmen sollen vom ursprünglichen Wald nur noch 5 % erhalten bleiben, doch auch dieser Rest wird zum Beispiel in Finnland schon angegriffen und die Nachpflanzung ersetzen keine Ökosysteme, sondern sind schädlingsanfällige Monokulturen. Die in den Wäldern ansässigen Zellstoffabriken verschmutzen mit chlororganischen Giften die umliegenden Flüsse und Seen und nehmen damit den dort lebenden Menschen die Nahrungsgrundlagen. Greenpeace zeigt am Beispiel des Lübecker Waldes auf, dass es bereits Systeme gibt, mit denen schonend und umweltfreundlich gerodet werden kann. Diese Systeme sind auch auf alle anderen Wälder dieser Erde übertragbar, denn Ökologie und Ökonomie sind keine Gegensätze.
 

  Zurück
  © Österreichisches Filmservice, tel: +43/1/505 72 49
Zum Seitenanfang up Seite drucken ... print