Katalog

Suche Sachgebiete Warenkorb Verleih und Verkaufsbedingungen
Landwirt. - Lebensmittel (Treffer: 18)
Film-Nummer:    
Titel:    
Stichwort:    (aus der Beschreibung)
Sprache:  
 
System:    
 
112104Knigge bei Tisch
 
Laufzeit:11,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Knigge bei Tisch
Foto: ÖFS
Gutes Benehmen ist der einzige Luxus, der nichts kostet. Was richtig oder falsch ist, das zeigt der Film „Knigge bei Tisch“ von Kurt Skalden. Ein schwarz-weiß Film aus alten Zeiten, amüsant verfilmt, mit lustigen Beispielen: etwa das richtige Verhalten von Mann und Frau in der Öffentlichkeit – bei Tisch, in der Garderobe. Ein aktuelles Thema im nostalgischen Kleid.
 
1121101 KG. Weizen / Langversion
 
Laufzeit:45,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
1 KG. Weizen / Langversion
Foto: ÖFS
Wie viel muss ein Bauer in Österreich, den USA und in Russland dafür tun, um ein Kilo Weizen zu ernten und zu verkaufen. Wie viel Geld bekommt er dafür und was kann er sich darum „leisten“. Der Film begleitet 3 Bauern von der Vorbereitung des Feldes im Herbst bis zur Ernte und Verkauf des Getreides im Sommer des nächsten Jahres. Er folgt dem Rhythmus des alltäglichen Lebens auf drei Bauernhöfen die ein gemeinsames Ziel haben – ihr Getreide gut zu verkaufen. Auch als Kurzversion unter 112 111 verfügbar, 28 Minuten
 
1121111 KG. Weizen / Kurzversion
 
Laufzeit:28,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
1 KG. Weizen / Kurzversion
Foto: ÖFS
Wie viel muss ein Bauer in Österreich, den USA und in Russland dafür tun, ein Kilo Weizen zu ernten und zu verkaufen. Wie viel Geld bekommt er dafür und was kann er sich darum „leisten“. Der Film begleitet 3 Bauern von der Vorbereitung des Feldes im Herbst bis zur Ernte und Verkauf des Getreides im Sommer des nächsten Jahres. Er folgt dem Rhythmus des alltäglichen Lebens auf drei Bauernhöfen die ein gemeinsames Ziel haben – ihr Getreide gut zu verkaufen.
 
112114Professor Lactosius & Die Schulmilch
 
Laufzeit:17,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Professor Lactosius & Die Schulmilch
Foto: ÖFS
Pädagogisch sehr wertvoll wird der Weg der Schulmilch von Professor Lactosius näher hinterfragt und durchleuchtet. Mit viel Witz gelingt es ihm dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Stufe: 6 bis 12 Jahren; zweite bis 7te Schulstufe. Mit Begleitunterlagen für Lehrkräfte
 
112116Feinkostladen Österreich
 
Laufzeit:45,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Feinkostladen Österreich
Foto: ÖFS
Dieser Film stellt biologische Produkte und deren Produzenten aus Österreich vor. Verschiedene Lebensmittel wie zB: Wein, Käse, Fleisch, steirischer Essig und steirische Schnäpse. Schokolade aus Kakaobohnen von Fair Trade Ländern, sowie Äpfel und Birnen des Wald- und Weinviertels werden gezeigt. Auch die Mohnproduktion und das Mohnmuseum der Familie Dressl werden in diesem Film kurz vorgestellt.
 
112130AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
 
Laufzeit:39,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
Foto: ÖFS
Von Gemüse, Speck und Birn‘ handelt dieser kulinarisch-optische Streifzug durch drei Österreichische Genussregionen. Der Film zeigt in appetit- und sinnesanregenden Bildern wunderschöne Landschaften, abseits von Touristenrouten. Eine der Gemüse-Spezialitäten aus der Region östlich von Wien ist der Spargel aus dem Marchfeld: vom Spargelstechen, Sortieren, Schälen bis zur schmackhaften Zubereitung. Zweite Station auf der Genussreise ist Altheim im Innviertel, wo der Innviertler Surspeck als lokale Spezialität wieder neue Beliebtheit und viele neue Vermarktungsschienen eröffnet. Von der traditionellen Fütterung des Schweines mit Gerste und Milch, bis zum Vorgang des Surens (mit Steinsalz und Knoblauch) wird die Produktionskette des traditionellen Jausenspecks mit der liebe- und geschmackvollen Zubereitung in Form von Jausentellern und Knöderln gezeigt. Eine dritte Genussregion wird vorgestellt, nämlich Pöllau in der Oststeiermark, wo die sogenannte Pöllauer Hirschbirne (Hirsch bedeutet hier Herbst) eine exklusive regionale Spezialität ist. Das Streuobst eignet sich auch zur Zubereitung von Säften und Schnäpsen, Marmeladen und Gelees, Kompotten und dient als Geschmacksträger in Fleischspeisen.
 
112131AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
 
Laufzeit:45,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
Foto: ÖFS
Der Film stellt die Genuss Region Nordtiroler Gemüse vor, das sich durch seinen besonderen Geschmack bedingt durch Boden, Trinkwasser und Sonneneinstrahlung auszeichnet. Im Inntal werden Gemüse von A wie Artischocke bis Z wie Zucchini geerntet, erstaunlich früh werden schon im April die Radieschen eingefahren. Besuche in zwei renommierten Lokalen in Hall weisen auf die Verbindung von Kunst-Kultur-Kulinarik hin. Die zweite vorgestellte Genussregion im Salzburgischen stellt das besonders qualitätsvolle Fleisch des Pinzgauer Rinds in den Mittelpunkt. Die Züchtung der hornlosen Rasse der Pinzgauer Rinder geht auf den 30-jährigen Krieg zurück. Auf Grund seiner Robustheit und exzellenten Fleischqualität wird es inzwischen nicht nur in Südafrika sondern auch in Australien gezüchtet. Zum Abschluß reisen wir in die Heimat des Waldviertler Erdäpfels. Wir dürfen bei der Zubereitung eines Erdäpfelstrudels zusehen. Auch die heilende Wirkung des Erdapfels bei Kuranwendung kommt nicht zu kurz
 
112134AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
 
Laufzeit:46,15 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
AUFGEGABELT in ÖSTERREICH
Foto: ÖFS
Genuss Region Österreich - Von Ochsen, Dinkel und Dirndl Im Steirischen Almland, der größten zusammenhängenden Almregion Europas wird unter hervorragenden Bedingungen Rinderzucht betrieben und einmalige Rindfleischqualität produziert. Das Almprogramm sichert nicht nur vielen Bauern ein wirtschaftliches Überleben sondern fördert auch den Tourismus in der Region. Im Mittelburgenland hat sich eine weitere neue Genussregion Dinkel etabliert. Die Ursorte des Getreides gedeiht auf kargen Böden, ist deshalb umso reichhaltiger an Eiweiß und Mineralien. Die spezielle Verarbeitung des Urgetreides durch mehrmaliges Reinigen, Schälen und Mahlen in der Schedelmühle in Lockenhaus, sowie die Weiterverarbeitung zB durch die Biobäckerei Gradwohl wird durch altes Wissen oder neu erworbene Erfahrungen bestens umgesetzt. Im malerischen Pielachtal in NÖ, auch bekannt durch die Mariazellerbahn, befindet sich die Genussregion Dirndl. Das Dirndl ist nicht nur eine Tracht, sondern bezeichnet auch die Wildfrucht Kornelkirsche. Sie wächst auf bis zu 500 Jahre alten Stauden, 8500 davon stehen im Tal, weitere 3000 sind durch ein Neuansiedlungsprogramm hinzugekommen. Die Ernte der empfindlichen Dirndln erfolgt von Ende August bis in den November in Netzen (wie bei der Olivenernte). Ihr herb-saures Aroma ist Ausgangsbasis für feine Schnäpse, Gelees, eingelegte Dirndln, Kompotte, etc. Im Zentrum des Pielachtals, in Kirchberg werden die Dirndln in der Spezialitätenküche verarbeitet. Das Pielachtal hat die Europäische Auszeichnung „Vorbildlichste ländliche Region“ erhalten
 
112247Sommerzeit Genuss Region
 
Laufzeit:70,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Sommerzeit Genuss Region
Foto: ÖFS
15 Genussregionen stellen sich vor: 1. Genussregion Schlierbach/ 2. Genussregion Zickentaler Moorochse und „Slow Food“/ 3. Genussregion Mostviertel und „Fusionsküche“/ 4. „Glücksküche“ und Genussregion Wiener Gemüse/ 5. Fischfang und Fischverarbeitung am Attersee/ 6. Montafon, Sennereibetrieb und Sauerkäse/ 7. Waldviertler Mohn/ 8. Fliegenfischen in der Genussregion Ausseerland/ 9. Krönung der Salamiprinzessin im Jauntal in Kärnten/ 10. Rohschinken und Eingemachtes aus der Steiermark/ 11. Urlaub am Bauernhof im Salzburger Lammertal/ 12. Wirtschaftsbetrieb Stift Zwettl, geführt mit göttlicher Hand/ 13. Vom Jungimker zum Bienenzüchter in Kärnten/ 14. Genussregion Mostviertler Birnmost/ 15. Genussregion Retzerland - Neues „rund um den Kürbis“
 
112255Genuss Region Österreich-60 region.Spezialitäten
 
Laufzeit:60,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Genuss Region Österreich-60 region.Spezialitäten
Foto: ÖFS
Die interaktive DVD ermöglicht eine kulinarische Reise durch insgesamt 60 Genuss Regionen. Die Menüauswahl bietet kurze Einführungen zu den Produkten, je ein Rezept und einen Kurzfilm über Landschaft und Produktionsweise vieler Spezialitäten aus Österreichs Genuss Regionen. Dazu ein Einführungsfilm mit ansprechenden Landschaftsbildern und ländlicher Musikuntermalung.
 
112261Apfel & Birne
 
Laufzeit:23,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BM für Land, Forst-, Umwelt u. Wasserwirtschaft
bestellen:
Verleih:  
   
 
Äpfel und Birnen gehören seit jeher zur österreichischen Kulturlandschaft. Dieser Film zeigt einen Überblick über die Geschichte der Apfel- und Birnenzucht und deren Verarbeitung und auch welche Tierarten von der Zucht dieser Obstsorten profitieren.
 
419003Qualitätsgetränke aus Postmix
 
Laufzeit:12,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Coca Cola GmbH.
bestellen:
Verleih:  
   
 
Coca-Cola präsentiert sich für die Gastronomie nicht nur als Getränkelieferant, sondern auch als Systemlieferant. Dieser Film ist geeignet für Trainings- und Schulungszwecke für Gastronomen und deren Mitarbeiter sowie für Gastronomiefachschulen und enthält Anleitungen betreffend den Betrieb einer Postmixanlage und den Ausschank von Postmixqualitätsgetränken.
 
500001Ei, wo kommst du denn her?
 
Laufzeit:22,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Ei, wo kommst du denn her?
Foto: ÖFS
Legehennenhaltung in Österreich: der Film vermittelt auf eine sehr phantasievolle, abwechslungsreiche und verständliche Art und Weise die Herkunft des Lebensmittels Ei. Am Beginn des Filmes steht das Ei im Zentrum der Betrachtung. Das Geheimnis der seit 2004 in der gesamten EU vorgeschriebenen Ei-Kennzeichnung wird gelüftet. Die Eier, die wir im Supermarkt kaufen, kommen von Legehennen, das ist klar. Aber woher kommen die Legehennen? Im Film wird verständlich gemacht, was es mit den Großeltern- und Elterntieren unserer Legehennen auf sich hat. Die wunderbare Entwicklung eines Kükens im Ei wird in einer weiteren Station behandelt. Weiters werden die unterschiedlichen Haltungsformen vorgestellt. Der letzte Abschnitt widmet sich dem langen Weg des Eies vom Landwirt in das Verkaufsgeschäft. Erst wenn es kontrolliert, sortiert und gekennzeichnet ist, ist es im Verkauf erhältlich.
 
500002Schwein gehabt, Schweinehaltung in Österreich
 
Laufzeit:20,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Schwein gehabt, Schweinehaltung in Österreich
Foto: ÖFS
In diesem 20 minütigen Film wird gezeigt, mit wieviel Mühe und Sorgfalt Schweine aufgezogen werden, bevor das Lebensmittel Schweinefleisch in den Geschäftsregalen zu kaufen ist. Am Beginn des Films steht die Entdeckung der „Wildschweine“ als Nutztiere. Zwei wesentliche Faktoren, die den Erfolg der heutigen Schweineproduktion prägen, sind Haltung und Fütterung. Es gilt, den Ansprüchen der Schweine gerecht zu werden, um die in den Tieren steckenden Potentiale zu nutzen. Der letzte Abschnitt des Films widmet sich den Stationen Transport, Schlachtung, Weiterverarbeitung und dem Lebensmittel Schweinefleisch. Zwischen Produzenten, Verarbeitern und Konsumenten besteht eine wechselseitige Verantwortung. Ziel ist, qualitativ hochwertiges Fleisch zu liefern, das dem Kunden schmeckt.
 
500003Hendl und Truthahn, Geflügelhaltung in Österreich
 
Laufzeit:24,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Hendl und Truthahn, Geflügelhaltung in Österreich
Foto: ÖFS
Dieser Film beleuchtet die Herkunft des Lebensmittels Geflügelfleisch. Der Weg beginnt beim Futter und bei dessen Produktion. Die nächste Station ist die Aufzucht und worauf bei der Haltung der Tiere unbedingt zu achten ist. Man erfährt die eine oder andere Besonderheit damit die Tiere sich wohl fühlen. Die nächste Station ist der Schlachthof. Hier wird der Wandel vom Lebewesen zum Lebensmittel aufgezeigt. Der letzte Abschnitt des Filmes widmet sich der wechselseitigen Verantwortung, die sich Geflügelhalter als Produzenten mit dem Handel und den Konsumenten teilen. Geflügelfleisch als Lebensmittel, seine Zusammensetzung und letztendlich seine Zubereitung schließen den Kreis.
 
500007Die Schafe kommen! Schafhaltung in Österreich
 
Laufzeit:20,00 Min
Sprache:
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Schurwolle und Filz, Milch und Käse und zartes Fleisch: Der Film führt uns vor Augen, welche Fülle an Produkten wir von den Schafen erhalten, und auch ihre große Bedeutung als „Landschaftspfleger“ der Almen und alpinen Weideflächen. Der Film bietet Informationen zu den Themen Schafrassen, Haltungsformen, Aufzucht und Fleischgewinnung ebenso wie Wissenswertes über das Nahrungsmittel Lammfleisch und Expertentipps für köstliche Lammgerichte.
 
500008Komm und entdecke die Milch
 
Laufzeit:23,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Wandertag – eine fröhliche Kinderschar genießt die gesunde Jause in freier Natur. Da taucht die Frage nach der Herkunft dieser köstlichen Milchprodukte auf. Die Antwort darauf gibt dieser Film: Szenen von Kühen sowie einer Kälbchengeburt eröffnen den Infoteil. Die weiteren Kapitel erklären den Weg der Milch vom Melkstand bis zu den verschiedensten Milcherzeugnissen. Drehorte waren dabei die Lehrmolkerei des LMTZ Josephinum in Wieselburg sowie ein moderner Großbetrieb in Aschbach.
 
500009Österreichische Käsekultur
 
Laufzeit:58,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:Agrarmarkt Austria
bestellen:
Verleih:  
   
 
Käse ist ein Milchprodukt mit besonders langer Tradition. Doch wie wird Käse überhaupt hergestellt? Woher kommt der Käse aus Österreich? Und zu guter letzt: Wie schneidet und präsentiert man Käse eigentlich richtig? Diese DVD bietet eine Auswahl mehrerer Kapitel über die Herstellung und die richtige Schneidetechnik verschiedener Käsesorten. Zunächst begleiten wir die besondere Gaumenfreude auf seinen Weg von der Molkerei bis in das Geschäft. In eindringlichen und prägnanten Szenen wird gezeigt woher die Milch für den, mit den AMA-Gütesiegel gekennzeichneten, Käse kommt und man erhält einen Einblick in die Herstellung verschiedener Käsesorten. Weiters wird die Vorgehensweise der Produktion eines speziellen Käses in musikalisch unterlegten Sequenzen veranschaulicht. Das letzte Kapitel beschäftigt sich mit den korrekten Schneidetechniken und dem dazugehörigen Werkzeug. Der Käseschnitt hat seine eigene Philosophie die auf Grundlagen der Gaumenlogik basiert. Beim Anschneiden eines Käses spielt nicht nur die Optik eine Rolle, auch einige andere Prinzipien, die den Genuss eines richtig angeschnittenen Käsestücks ergänzen.
 
Seitenanfang Seitenanfang