Katalog

Suche Sachgebiete Warenkorb Verleih und Verkaufsbedingungen
Pädagogik (Treffer: 27)
Film-Nummer:    
Titel:    
Stichwort:    (aus der Beschreibung)
Sprache:  
 
System:    
 
1501675KEIN TIER IST DEM MENSCHEN ÄHNLICHER. Einblicke in
 
Laufzeit:14,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Einblicke in das Sozialverhalten einer Schimpansengruppe (Beobachtungen im Freigehege der Forschungsstation Arnheim). Vorstellen der Mitglieder der Gruppe. Beobachtungen: Zuneigung und Abneigung; Beschwichtigung nach Streit; Kontakt mit anderen Tieren; gegenseitige Fellpflege.
 
1512547Häschen in der Grube
 
Laufzeit:11,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Häschen in der Grube
Foto: BMUKK
Sexuelle Gewalt; Kindesmissbrauch Der Kurzfilm schildert sehr sensibel einen Fall von Kindesmissbrauch in einer durchschnittlichen Mittelschichtfamilie. Der ca. 12-jährige Markus wird zufällig Zeuge vom Missbrauch seiner kleinen Schwester durch den Vater. Er versucht die Mutter herbeizuholen, die aber, da er sich nicht deutlich genug artikuliert, ihre Arbeit nicht unterbrechen will. Markus bleibt mit seiner Erschütterung allein. Dass der Film die Geschichte nicht aus der Sicht des Opfers erzählt, sondern aus dem Blickwinkel des Bruders, bietet zusätzliche Identifikationsmöglichkeiten.
 
1514138anderswo daheim
 
Laufzeit:127,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Zu jedem der 9 Filme gibt es Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter im PDF-Format in deutsch und französisch. Abi – Leere Teller (8 Minuten, ab 6 Jahren), Abi – Pinguine (8 Minuten, ab 8 Jahren), Eine Giraffe im Regen (12 Minuten, ab 8 Jahren), Heimatland (7 Minuten, ab 12 Jahren), Wagah (13 Minuten, ab 12 Jahren), Eli der Unbesiegbare (14 Minuten, ab 14 Jahren), Amsterdam (19 Minuten, ab 14 Jahren), Europaland (29 Minuten, ab 16 Jahren), Match Factor (17 Minuten, ab 16 Jahren) Das didaktische Begleitmaterial zum Film ist am DVD-ROM-Teil im PDF-Format verfügbar oder unter www.baobab.atals download.
 
1580360UNTERRICHT NACH FREINET
 
Laufzeit:16,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Lehrerkooperative organisiert selbst eine Fortbildungsveranstaltung, basierend auf Freinet-Pädagogik. Die Grundgedanken Freinets werden visualisiert.
 
1580498KINDERSPIELE IN ANDEREN LÄNDERN
 
Laufzeit:18,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Wie spielen Kinder in fremden und fernen Ländern? Anhand von acht kurzen Filmszenen werden Kindergruppenspiele aus England, Polen, Griechenland, Philippinen, Taiwan, Ägypten, Tansania und Botswana vorgestellt.
 
1580834ANGSTRÄUME, Gewalt gegen Frauen
 
Laufzeit:68,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
ANGSTRÄUME, Gewalt gegen Frauen
Foto: BMUKK
Der Film setzt sich ernsthaft mit dem Problem der Bedrohung von Frauen auseinander. Interviews mit Opfern von Vergewaltigungen werden durch Aussagen von Frauen ergänzt, die beruflich mit dem Problem befasst sind: Psychologin, Kriminalbeamtin, Juristin, Staatsanwältin. Dadurch gelingt es, verschiedene Aspekte des komplexen Themas aufzuzeigen. Das subjektive Gefühl der Bedrohung ("Angst-Räume") soll psychologisch, gesellschaftlich/politisch und historisch gedeutet und erklärt werden. Es folgen Hinweise auf Versuche, mit den traumatischen Erlebnissen fertig zu werden, bzw. Hinweise auf erlernbare Strategien, Ängste zu überwinden. Den Rahmen für die Dokumentation bilden Aufnahmen von einer Demonstration, in der die emotionale Betroffenheit von Frauen massiv zum Ausdruck kommt. Die dadurch angeregte Diskussion fördert die Selbsttätigkeit und die Auseinandersetzung der SchülerInnen mit dem Thema.
 
1580922SEELENMORD
 
Laufzeit:29,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
SEELENMORD
Foto: BMUKK
Ein Kinderschänder, eine Lebensmüde und eine Kindesmörderin berichten über ihre gegenwärtige tragische Lage und deren frühkindliche Voraussetzung: die Lieblosigkeit, die zu Angst und Einsamkeit führt. Damit schwindet auch die klare Trennung von Opfer und Täter und führt weiter zur Problematik der Resozialisierung, womit aber auch die Hilfsbereitschaft der Gesellschaft angesprochen wird. Die starke emotionale Wirkung beruht allein auf der offenen, ehrlich wirkenden Selbstdarstellung der Opfer/Täter und den sparsamen filmischen Mitteln. Das Medium bedarf einer gründlichen Vorbereitung des Lehrers/der Lehrerin und einer intensiven Auswertung der Thematik im Unterricht.
 
1580999PHYSIOLOGISCHE WIRKUNG VON DROGEN
 
Laufzeit:16,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Nach einer vereinfachten, aber sehr gut verständlichen Darstellung der Signalverarbeitung im Zentralnervensystem wird dessen Beeinträchtigung durch Stimulantien, Sedativa und Halluzinogenen beschrieben. Der Schwerpunkt des Films liegt auf der Darstellung der physiologischen Prozesse, die kurzfristigen psychologischen Auswirkungen werden nur knapp, die Einstiegsproblematik und die Langzeitwirkungen des Drogenkonsums nicht erwähnt.
 
1581025DER GRIFF INS GEHIRN
 
Laufzeit:45,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Klar und übersichtlich werden gehirnchirurgische Eingriffe gezeigt und erläutert, die an Patienten, die an Epilepsie bzw. der Parkinsonschen Krankheit leiden, durchgeführt wurden. Dabei werden auch die Schwierigkeiten und Risken besprochen, die aufgrund mangelnder wissenschaftlicher Grundlagen und individueller Abweichungen zur Zerstörung von anderen Gehirnzentren führen können und letztendlich auch zur Änderung von Persönlichkeit bzw. des Ich-Bewusstseins. In dankenswerter Deutlichkeit werden die ethischen Dimensionen, vor allem bei der Behandlung der Parkinsonschen Krankheit mittels des Hirngewebes abgetriebener Föten dargelegt, wodurch diese Produktion nicht nur fachspezifisch, sondern auch fächerübergreifend zur Behandlung der Thematik "Medizin und Ethik" vorzüglich einsetzbar ist. Einige Sequenzen, die Eingriffe in das Gehirn in Großaufnahme zeigen, könnten für manche SchülerInnen sehr belastend sein; es sollte daher vor dem Einsatz darauf hingewiesen werden.
 
1581069"LASST UNS ZEIT . . ."
 
Laufzeit:30,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Foto: BMUKK
Der Film demonstriert am Beispiel der von Hans Elsner in den 50er Jahren gegründeten Montessori-Schule in Köln, wie sich Montessorisches Gedankengut in schulpädagogische Anliegen integrieren lässt. Ausgehend von den persönlichen Erinnerungen greift Elsner einzelne didaktische Prinzipien der bedeutenden Pädagogin heraus und zeigt anhand ausgewählter Bildsequenzen aus dem Unterrichtsgeschehen, wie diese methodisch in seiner Schule konkretisiert werden: Zeit lassen; Lernen als natürlicher Prozess; "Hilf mir, es selbst zu tun"; Bedürfnisorientiertheit; Ausnützen des Neugierverhaltens und der Wiederholungsorientiertheit usw. Ergänzt werden diese Beispiele durch kurze biographische Angaben über M. Montessori, durch Hinweise auf eventuelle Schwierigkeiten bzw. Vorteile von Absolventen dieser Schule an weiterführenden Bildungseinrichtungen des Regelsystems.
 
1581180EIN TRITT MEHR . . . GEWALT UNTER JUGENDLICHEN
 
Laufzeit:20,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
EIN TRITT MEHR . . . GEWALT UNTER JUGENDLICHEN
Foto: BMUKK
Behandlung von Ursachen, Formen und Konsequenzen der Gewalt, demonstriert an einem - konstruierten - biographischen Beispiel: Andy, zu Beginn der Handlung 19 Jahre alt, verbüßt eine zweijährige Jugendstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung. In Rückblenden werden Andys Erlebnisse in der Familie, im Schulhof sowie Stationen auf der Suche nach seiner Identität im Jugendalter auf dem Weg zur Gewaltbereitschaft nachgezeichnet. Dieses Medium ist im Verleih auch als 16-mm-Film Reg.-Nr. 03303 vorhanden.
 
1581181GERAUBTE KINDHEIT - UND DAMIT LEBEN LERNEN
 
Laufzeit:82,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Der Film vermittelt einen Einblick in die Entstehung, in das pädagogische Grundkonzept, die methodischen Möglichkeiten und Grenzen dieses interessanten Alternativ-Modells zur herkömmlichen Heimerziehung ("Man kann helfen, stützen, begleiten, aber nicht auslöschen"). Dabei wird man mit zum Teil erschütternden persönlichen Biographien einzelner Schützlinge (Kindesmisshandlung, sexueller Missbrauch usw.) und den komplexen, anspruchvollen erzieherischen Aufgaben der Sozialpädagogen konfrontiert. Ergänzende Kommentare der das Projekt fachlich begleitenden Psychologin runden diese Informationen ab.
 
1581261TOD EINES SKINHEAD
 
Laufzeit:31,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
TOD EINES SKINHEAD
Foto: BMUKK
Ein 17jähriger Skinhead wird von seinen Freunden aus der neonazistischen Szene erschlagen, weil er bei der Polizei ausgepackt hat. In Aussagen von Vater, Schwester, Mitschülern, Lehrern, Bewährungshelfer und Skinheads wird deutlich, wie der Jugendliche zunächst aufgrund häuslicher Spannungen in Kontakt, dann in Abhängigkeit zu den Rechtsradikalen (die inzwischen verbotene "Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei") geriet, welche persönliche Entwicklung er in der Skinheadgruppe durchmachte und durch welche Umstände er schließlich ums Leben kam.
 
1581269DIE LOOSERS
 
Laufzeit:11,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
DIE LOOSERS
Foto: BMUKK
Der perfekt inszenierte Film zeigt drei Großstadtjugendliche, die vollkommen ihren Vorbildern aus dem amerikanischen Action-Kino verfallen sind und als Schwarzenegger, Rambo und Indiana Joe verkleidet durch die Großstadt flanieren. Ihre Coolness und Souveränität erweist sich jedoch bald als brüchig, an zwei anderen Klischeefiguren der trivialen Kinowelt scheitern sie völlig: am bärenstarken Rauswerfer und an einem super- sexy-Mädchen. Mit beißender Ironie weidet sich der Film an diesen Jugendlichen, die nicht mehr sind als Karikaturen ihrer Vorbilder. Bösartig wird die Ironie nirgends, die soziale Dimension bleibt allerdings ausgeklammert.
 
1581287GEWALT FÄNGT IM KLEINEN AN
 
Laufzeit:14,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
GEWALT FÄNGT IM KLEINEN AN
Foto: BMUKK
Der Film zeigt Probleme, die in der Grundschulklasse auftreten. Sowohl zwischen Mädchen als auch zwischen Buben werden aggressive Verhaltensweisen und deren Eskalation sichtbar. Für die einzelnen Episoden bietet der Film keine Lösungen an. Es bleibt den Zuschauern überlassen, sich mit Gewalt im Kleinen auseinanderzusetzen und Konfliktlösungsstrategien zu finden.
 
1581307DROGENPROBLEM ALKOHOL
 
Laufzeit:15,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
DROGENPROBLEM ALKOHOL
Foto: BMUKK
Ein jüngerer Mann als Moderator (roter Faden) stellt sich als Alkoholiker vor und beschreibt zu Beginn durch Worte und Gesänge die Faszination der "legalen" Droge Alkohol. Seine Kommentare werden durch Sequenzen unterbrochen, die zeigen, wie Jugendliche und Kinder zum Alkoholkonsum kommen. Männliches Renommierverhalten und Gruppendruck werden sehr drastisch dargestellt, ebenso die Vorbildwirkung durch Erwachsene. Der Film versucht, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, wie leicht man in unserer Gesellschaft in die Alkoholkrankheit abgleiten kann; er will betroffen machen und zur Diskussion anregen. Der Film eignet sich besonders auch für den Einsatz im Rahmen der Schülerberatung und bei Elternabenden. Auch als 16-mm-Film Reg.-Nr. 03325 im Verleih erhältlich.
 
1581318ACHTERBAHN DER GEFÜHLE
 
Laufzeit:17,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
ACHTERBAHN DER GEFÜHLE
Foto: BMUKK
In Spielfilmszenen werden typische Situationen und Gefühlslagen von Jugendlichen in der Pubertät aufgezeigt. Sehr natürlich und einfühlsam wird subtil angedeutet, wie Mädchen und Jungen in dieser Phase die Umwelt erleben, sich nicht verstanden fühlen von den Eltern. Auflehnung gegen Autorität, Mutproben, gleichzeitig große Unsicherheit, Entdecken des neuen Körpergefühls, der Sexualität, Liebeskummer und Schwärmerei lösen die Schwankungen zwischen Ausgelassenheit und Weltschmerz, Aggression und Depression, Präpotenz und Empfindsamkeit aus. Die Skizzen lassen die Spannungen und Schwankungen ahnen, unter denen die Jugendlichen leiden. Auch als 16-mm-Film Reg.-Nr. 03326 im Verleih erhältlich.
 
1581503GEWALT IN DEN MEDIEN II. Gewalt macht Angst macht
 
Laufzeit:13,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Ausgehend von einer Collage von Bildern, Geräuschen, Musik und Wortfetzen wird erlebbar gemacht, wie Kinder von Gewalt umgeben sind. Sie leben in einer ständigen Spannung zwischen Medienwelt und konkreter Praxis, zwischen Horror und Alltag, Ebenen, zwischen denen sie nicht immer unterscheiden können. Ihre Suche nach immer mehr Spannung und Grauen, das sie - weil Fiktion - als 'lustig' bezeichnen, und das sie oft nur zur Angabe vor anderen durchstehen, treibt sie in ein immer stärker werdendes Gefühl der Bedrohung und Angst. Der Film versucht der Frage nachzugehen, wie der ständige Umgang mit Gewalt in einer virtuellen Welt seine Auswirkungen auf die Kinder zeigt: Er führt zu verstärkter Ungeduld und Gewaltbereitschaft und zum Verlust der Bereitschaft, Konflikte langfristiger zu lösen.
 
1581504GEWALT IN DEN MEDIEN III. Was für schlimme Dinge p
 
Laufzeit:15,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
12jährige Schüler setzen sich in einem Projekt mit Gewalt im TV auseinander. Sie haben Trickfilme gezeichnet zu den Themen Paradies - Frieden - Gewalt - Krieg. Diese bilden den Hintergrund für ein interessant gestaltetes Medium. Die Gespräche mit den Jugendlichen zeigen in großer Ernsthaftigkeit deren Umgang mit den Problemen. Durch Inserts mit den Hauptfragen wird das Thema strukturiert, z. B. "Was belastet Kinder mehr, Nachrichten/reality-TV oder Horror? Wie sind jeweils ihre typischen Reaktionen? Wenn sie sich durch Ekel abgrenzen von Grauenhaftem, sind sie dann noch zu Mitleid fähig?" Antworten der Jugendlichen aus ihrem eigenen Erleben heraus werden durch Untersuchungsergebnisse aus der Medien- und Rezeptionsforschung sachlich begründet.
 
1581516KONDOME. Wie schütze ich mich vor AIDS?
 
Laufzeit:15,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Am Beispiel des Lebens und Sterbens von Markus Commercon (1936-1996), der in einer Aufklärungsveranstaltung vor Jugendlichen die existentielle Bedrohung durch AIDS, die Infektionswege, den Umgang mit Kondomen und deren Nutzen (mit Hilfe eines Trickfilms) demonstriert, wird das Hauptproblem von AIDS, nämlich die Verdrängung, in gelungener Weise dargestellt.
 
1581587BLAUÄUGIG - Blue Eyed
 
Laufzeit:93,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Vom Tode Martin Luther Kings erschüttert und über die Selektionsmethoden der Nazis entsetzt, widmet sich die ehemalige USA-Lehrerin Jane Elliott seit Jahrzehnten dem Kampf gegen soziale Ungerechtigkeiten, Vorurteile und gesellschaftspolitische Ignoranz. In Workshops teilt sie Menschen nach einem willkürlichen körperlichen Merkmal (hier nach der Augenfarbe) ein und erklärt Braunäugige als besser, intelligenter und priviligierter. Anhand der daraus resultierenden Reaktionen gibt sie Einblick in die Prinzipien und Methoden autoritärer Menschenführung und -beeinflussung, in die Entstehung von Abhängigkeiten, in die (gruppendynamischen) Auswirkungen von Machtstrukturen usw. Sie ermöglicht dadurch nicht nur das Erkennen und Überdenken eigener Einstellungen bzw. Vorurteile, sondern motiviert gleichzeitig zum Widerstand gegen (gesellschaftliche) Ungerechtigkeiten jeder Art. Der Film widmet sich weniger einem bestimmten Lehrplaninhalt als einem wesentlichen Unterrichtsprinzip sozialpädagogischer Ausbildung: der Vermittlung von sozialem Problembewusstsein, der Sensibilisierung für zwischenmenschliche Prozesse sowie der "Medthodik" zur Veränderung von Einstellungen.
 
1581660GEWALT IN DEN MEDIEN I
 
Laufzeit:15,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Der Film informiert über aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen, die zeigen, dass nur die wenigsten Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren mit Informationen aus dem Fernsehen, mit Infotainment und mit Gewaltfilmen "richtig umgehen" können. Herausgestrichen wird der entscheidende Einfluss der Eltern auf die kindliche Rezeption von TV-Gewalt. Der zweite Teil des Films ist unter der Reg.-Nr. 81503 erhältlich.
 
1581737ECSTASY (XTC) - FASZINATION UND GEFAHR
 
Laufzeit:22,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Der Film zeigt Jugendliche in verschiedenen Lebenssituationen, die über ihre Erfahrungen mit der Droge Ecstasy berichten, die Aussagen eines illegalen Herstellers offenbaren den rücksichtslosen Handel mit MDMA. Dazwischen kommen Experten zu Wort, sie zeigen die seelischen und körperlichen Gefahren im Zusammenhang mit der Modedroge auf. Lernziel ist es, das Beziehungsgefüge von Ecstasy und Techno und das Verhalten jugendlicher "Subkulturen" ("Raver") zu verstehen.
 
1581758VORBEUGUNG, HEILUNG, ABHÄNGIGKEIT
 
Laufzeit:42,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Könnten wir uns ein Leben ohne Pillen überhaupt noch vorstellen? Täglich werden sie millionenfach geschluckt, allen Risiken und Nebenwirkungen zum Trotz. In vier Kurzfilmen (je 10 Minuten) werden die Wirkungsweise von Schmerzmitteln und Placebo erklärt, die Modedroge Ecstasy vorgestellt und der Frage nachgegangen, ob es tatsächlich eine Pille gegen das Altern und den Krebs gibt. 1. Aspirin - Das Wunder aus dem Saft der Weide; 2. Placebo - Dein Glaube hat Dich geheilt; 3. Ecstasy - Welches Risiko für welche Wirkung?; 4. Visionen - Eine Pille gegen den Krebs?.
 
1581825ZIELGRUPPE KIND: WERBUNG IN DER DISKUSSION
 
Laufzeit:30,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Der Film analysiert an Hand verschiedener Beispiele die Wirkung von Werbung auf Sechs- bis Dreizehnjährige. In Interviews erzählen die Kinder wie sie die Werbungen aufnehmen und einschätzen. Auch Eltern, Werbefachleute, Medienpädagogen u.a. kommen zu Wort.
 
1582035RECHTSEXTREMISMUS Erscheinungsbilder und Motive
 
Laufzeit:15,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
Der Film zeigt ausgewählte Berichte von fremdenfeindlichen Anschlägen in Deutschland. Bei einem Brandanschlag auf ein Asylantenheim wird ein 6-jähriges Mädchen schwer verletzt. Die Freunde der jugendlichen Täter werden interviewt, nachdem sie Videobilder von dem durch die Verletzungen entstellten Mädchen gesehen haben. In weiteren Szenen erklären Jugendliche, warum sie fremdenfeindlich eingestellt sind und warum sie NDP-Mitglieder wurden. Das Gedankengut der rechten Gruppen, die Motive, Ziele und Aktionen des Rechtsextremismus regen zur Auseinandersetzung mit diesem Phänomen auch im unmittelbaren Lebensumfeld an.
 
1589490MUSS DENKEN
 
Laufzeit:93,00 Min
Sprache:Deutsch
Quelle:BMUKK
bestellen:
Verleih:  
   
 
MUSS DENKEN ist die Fortsetzung des 1983 gedrehten Dokumentarfilms Mama lustig . . .?. Der Protagonist ist wie damals Christian, ein mittlerweile 24 Jahre junger Mann mit dem Down Syndrom. Seit Anfang 1991 lebt Christian in einer Wohngemeinschaft mit behinderten und nichtbehinderten jungen Frauen zusammen. Er führt ein weitgehend selbstbestimmtes Leben und gestaltet seinen Alltag nach seinen Möglichkeiten. Voller Neugierde und Lebenslust dem jeweiligen Tun und Handeln sich öffnend, erfahren er und jene Menschen, die ihm begegnen, eine Qualität des gelebten Augenblicks, die den meisten Menschen im Trubel dieser Welt abhanden gekommen ist. Niki List und Christa Polster versuchen dieses Um- und Herangehen an Dinge und Menschen mit den Mitteln eines dokumentarischen Spielfilms zu vermitteln. Dieses Medium ist im Verleih auch als 16-mm-Film Reg.-Nr. 05541 vorhanden.
 
Seitenanfang Seitenanfang